Berlin leuchtet - Illuminationen im Märkischen Viertel

Berlin leuchtet: 17 Tage erstrahlt das Märkische Viertel in farbenfroher Lichtkunst

Das dritte Jahr in Folge feiert die GESOBAU im Märkischen Viertel ein Lichtfest der ganz besonderen Art: Während des Illuminationsfestes „Berlin leuchtet“ tauchen das Märkische Viertel und die GESOBAU-Zentrale an 17 Abenden zwischen 19:30 und 22 Uhr in ein Lichtermeer ein. An den drei Festivalsamstagen findet jeweils eine große Veranstaltung auf dem Stadtplatz rund um die VIERTEL BOX statt, zu denen alle Anwohnerinnen und Anwohner wie Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen sind. Den Auftakt bildet die Eröffnungsveranstaltung am 29. September 2018 ab 19:00 Uhr, gefolgt von einem Kinderfest (6. Oktober ab 16:00 Uhr) und einer Abschlussveranstaltung (13. Oktober ab 19:00 Uhr).

Die GESOBAU AG ist dieses Jahr Partner des seit 2013 jährlich stattfindenden Lichtfestes „Berlin leuchtet“. An 17 Festivaltagen zwischen dem 29. September und dem 14. Oktober werden Berlins Straßen, Gebäude, Wahrzeichen und bedeutende Plätze von nationalen wie internationalen Künstlern, Designern und Lichtgestaltern mit künstlerischen Lichtinszenierungen wie Illuminationen, Projektionen, Videomapping, Videokunst- und Lichtkunstinstallationen in Szene gesetzt. So ist auch das Märkischen Viertel, mit rund 15.000 Wohnungen größte Einzelbestandsmarke der GESOBAU, erneut Schauplatz von Illuminationen.

Geplant sind Projektionen auf Hausfassaden der Wohnhausgruppe Treuenbrietzener Straße Ecke Wilhelmsruher Damm, ein Lasernetz aus Laserstrahlen über den Dächern der Großwohnsiedlung im Norden Berlins sowie 333 bunte Leuchtkugeln in den Bäumen entlang des Wilhelmsruher Damms, der Hauptverkehrsader des Viertels. Highlight dieses Jahr ist die eigens für das Märkische Viertel angefertigte dreidimensionale Videoprojektionsshow mit Soundeinlagen zur Untermalung des Geschehens. Die Bewegtbildkomposition mit dem Titel „Capital Sketches“ von URBANSCREEN, einem Produktionsstudio für cross-disziplinäre Medienkunst, wird von der GESOBAU und der Kintyre Management GmbH, der Eigentümerin des Einkaufszentrums „Märkisches Zentrum“, in Kooperation realisiert.

Am Samstag, den 29. September lädt die GESOBAU ab 19:00 Uhr zur Eröffnung Medienvertreterinnen und -vertreter, Mieterinnen und Mieter sowie die Besucherinnen und Besucher von „Berlin leuchtet“ auf den Stadtplatz rund um die VIERTEL BOX im Märkischen Viertel ein, der Hauptveranstaltungsort der drei großen Abendveranstaltungen rund ums Leuchten sein wird. Gemeinsam mit den Märkerinnen und Märkern eröffnen Vertreterinnen und Vertreter der GESOBAU feierlich das Lichtfest im Norden Berlins. Zum Auftakt werden die Cheerleader und die Majoretten des TSV Wittenau ihr großes tänzerisches und akrobatisches Können auf dem Stadtplatz zeigen. Wie auch im letzten Jahr sind die kleinen und großen Besucher des Stadtplatzes eingeladen, einen Spaziergang durch das beleuchtete Viertel anzutreten und sich selbst kreativ auszuprobieren.

Am Samstag, den 06. Oktober ab 16:00 Uhr feiern die Jüngsten unter den Anwohnern und Besuchern des Märkischen Viertels ihr Lichterfest mit leuchtenden Mitmach- und Bastelaktionen.

Am Samstag, den 13. Oktober ab 19:00 Uhr heißt es „Manege frei!“. Wie im letzten Jahr erwartet Anwohner und Gäste des Märkischen Viertels beim Zirkusfest auf dem Stadtplatz ein bunt wechselndes, unterhaltendes Programm mit artistischen, tänzerischen und musikalischen Darbietungen.

Eröffnungsfeier Berlin leuchtet im Märkischen Viertel
Datum: Samstag, 29.09. 2018
Zeit: 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort: Stadtplatz, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kinderfest Berlin leuchtet im Märkischen Viertel
Datum: Samstag, 06.10. 2018
Zeit: 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Stadtplatz, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Abschlussfeier Berlin leuchtet im Märkischen Viertel
Datum: Samstag, 13.10. 2018
Zeit: 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort: Stadtplatz, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Organisation

Berlin leuchtet
Der Verein BERLIN leuchtet® ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Vereinen, Institutionen, Medienpartnern und engagierten Einzelpersonen. Er nutzt die Symbolkraft des Lichts und macht so auf die positiven und international herausragenden Entwicklungen und Besonderheiten Berlins aufmerksam. Der noch junge Verein BERLIN leuchtet® e. V. steht in einer langen Tradition für bürgerschaftliches Engagement zum Nutzen Berlins. Ohne das tatkräftige Engagement unserer Mitglieder, Unterstützer und Projektteam von AB Lichtdesign wäre ein Event mit solch internationaler Strahlkraft nicht möglich. Der BERLIN leuchtet® e.V. – das sind zahlreiche engagierte Mitglieder, die ca. 6.000 Berliner und überregionale Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen repräsentieren sowie Partner, Künstler oder Sponsoren.
www.berlinleuchtet.com

GESOBAU AG
Als städtisches Wohnungsunternehmen leistet die GESOBAU aktiv ihren Beitrag, um in der dynamisch wachsenden Stadt Berlin auch in Zukunft bezahlbaren Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung bereitzustellen und lebendige Nachbarschaften zu erhalten. Seit 2014 baut die GESOBAU wieder neu und erweitert durch Neubau und Ankauf ihren Wohnungsbestand, der bis 2026 auf ca. 52.000 Wohnungen anwachsen wird. Derzeit bewirtschaftet das landeseigene Unternehmen mit Tochtergesellschaften einen Bestand von rund 41.000 eigenen Wohnungen, vornehmlich im Berliner Norden. Die 60er-Jahre-Großsiedlung „Märkisches Viertel“ ist ihre markanteste Einzelbestandsmarke, deren Umbau zur Niedrigenergiesiedlung Ende 2015 nach acht Jahren termingerecht abgeschlossen wurde. Die GESOBAU engagiert sich nachhaltig für gute Nachbarschaften in ihren Quartieren, unterstützt Bildungsinitiativen und Schulen und wirkt auf die sozialräumliche Integration aller Menschen hin, die in ihren Beständen leben.
www.gesobau.de