Herkommen. Ankommen. Willkommen.

Thementage „Willkommen heißt Ankommen!“
7. Februar bis 30. April 2019 im Märkischen Viertel

Wenn Zukunftsfragen diskutiert werden, sind Zuwanderung und Integration stets zentrale Begriffe. Deutschland ist ein Ziel von Menschen auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung. Andere verlassen ihre Heimat auf der Suche nach einem besseren Leben, wollen Armut und sozialer Ausgrenzung entkommen. Sie zu integrieren ist eine große gesamtgesellschaftliche Herausforderung.

Mehr als 100.000 Menschen aus über 110 Nationen leben in den Quartieren der GESOBAU. Wir betrachten Quartiere als Lernorte, die Integration ermöglichen und fördern können. Nach dem Verständnis der GESOBAU bedeutet Integration soziale Integration unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. Integration bedeutet, den sozialen und gesellschaftlichen Wandel in unseren Beständen aktiv mit zu gestalten und Netzwerke und Instrumente zu entwickeln, die ein nach-haltiges Miteinander ermöglichen und fördern.

Mit unserer Themenreihe „Herkommen. Ankommen. Willkommen.“, die wir nun zum dritten Mal durchführen, wollen wir Nachbarschaften fördern, indem wir Gelegenheiten zu Begegnung und Austausch schaffen. Wir freuen uns auf Sie!

GESOBAU AG

Termine Austellung: 07. Februar bis 30. April 2019
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 10:00 bis 13:00 Uhr und an allen Veranstaltungstagen
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin

Das gesamte Programm zum Download (PDF)

PROGRAMM

Ausstellungseröffnung in der VIERTEL BOX
„Willkommen heißt Ankommen!“

Donnerstag, 7. Februar: Berlin ist eine Stadt der Zugezogenen, jeder Zweite ist woanders geboren. Irgendwie, irgendwann kommt jeder an. Was dabei hilft, wollen wir von unseren Besucherinnen und Besuchern erfahren.
Wir präsentieren erst einmal NICHTS. Sie sind die Künstler! Wir laden Sie ein, an unserer Ausstellung mitzuwirken. Wir sammeln Fotos, Zeichnungen, Zitate, Texte und Erlebnisse alter und neuer Nachbarn, Besucherinnen und Besucher und verarbeiten diese bis zum 30. April zur „interaktiven“ Ausstellung „Willkommen heißt Ankommen!“
Initiative: Netzwerk Märkisches Viertel e.V.
Wann: 18:00 – 20:00 Uhr
Eintritt: frei
Musik: Jonny Herzberg
Orientalisches Büffet von Refugio
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
Save the Date: Finissage 30. April, ab 17 Uhr

Interaktive Ausstellung
„Willkommen heißt Ankommen!“

08. Februar – 30. April: Erinnerungen werden wach ... Angekommen, endlich. In Berlin. Im Leben. In der Fremde. Und wo sonst noch? Und was hilft dabei? Wir präsentieren eine Ausstellung mit Fotos, Zitaten und Texten unserer Besucherinnen und Besucher, die von Februar bis April zusammengetragen werden.
Initiative: Netzwerk Märkisches Viertel e.V.
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 10:00 – 13:00 Uhr und an allen Veranstaltungstagen
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin

„Lichtergalerie“ am Senftenberger Ring
März – April 2019: Nachdem bereits 2017 eine große Laternen-Licht-Installationen mit 1.300 Teilnehmenden das Umfeld des Stadtplatzes im MV erhellte, kann nun diese Idee eine Fortsetzung im Innenring des Märkischen Viertels erfahren. Das Projekt der LICHTERGALERIE möchte mit den Mitteln der Kunst auch im Inneren Zirkel des MV zusammenführen was zusammengehört: die Menschen. In fünf Einrichtungen - von der Kita bis zum Mietertreffpunkt, von Schulen bis zur Unterkunft für Geflüchtete und zu Freizeiteinrichtungen - kommen Bewohnerinnen und Bewohner über sechs Wochen lang zusammen und gestalten überdimensionale Laternenkörper.
Initiative: JugendKunstPaten e.V. und Sofia Camargo & Thomas E.J. Klasen (Leitung der LICHTERGALERIE)
Soziale Kunst im MV
- Ribbeck-Haus
- comX
- Kita Regenbogen
- MUF
- Flotte Lotte
Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben:
Eintritt: frei

BENN im Märkischen Viertel
„Dabke-Tanzabend“ im FACE-Familienzentrum

Donnerstag, 14. Februar: „Dabke“ ist ein populärer Reihentanz aus dem orientalischen Raum. Verschiedene Varianten des Tanzes sind in den Ländern rund um das östliche Mittelmeer verbreitet, wo er heute vor allem bei Familienfeiern und Hochzeiten getanzt wird. Tanz und Folklore: An diesem Abend wollen wir „Dabke“ mit eigenen Füßen erleben und ausprobieren. Männer und Frauen aus Syrien und dem Irak zeigen uns ihre Tanzkultur.
Mitmachen ist erwünscht!
Eine Veranstaltung von BENN im MV Integrationsmanagement im  Märkischen Viertel.
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: FACE Familienzentrum, Wilhelmsruher Damm 159, 13439 Berlin   

KINO in der VIERTEL BOX
„Willkommen bei den Hartmanns“

Freitag, 22. Februar: Nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt Angelika Hartmann gegen den Willen ihres Mannes Richard, den Asylsuchenden Diallo bei sich zu Hause aufzunehmen. Mit dieser selbständig getroffenen Entscheidung sorgt sie allerdings für ein katastrophales Durcheinander in ihrer Familie, das noch größer wird, als Tochter Sophie und Sohn Philipp samt Enkel Basti ebenfalls wieder einziehen. Doch die ungewohnte, chaotische Situation bietet der Familie auch die Chance, wieder zusammenzuwachsen. (D/ 2016)
Auch in diesem Jahr tourt das CVJM-Jugendhaus – kostenfrei – mit einem bunten Filmprogramm durch das Märkische Viertel und macht mit seinem mobilen VIERTEL KINO Station in der VIERTEL BOX.
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Immer: Popcorn, Getränke und Snacks zum Taschengeldpreis.
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
    

Filmvorführung und Diskussion „Our Story“
Donnerstag, 28. Februar: Ein Film über die Lebensrealitäten von geflüchteten und Berliner Jugendlichen in Reinickendorf ... Interessieren Sie sich für die Lebenslagen junger geflüchteter Menschen? Gibt es Unterschiede zur Lebenswelt von Berliner Jugendlichen? Wo liegen Gemeinsamkeiten und wie erkennen wir diese? Wie organisieren wir Begegnungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum?
Projekt: Gangway e.V. – Straßensozialarbeit in Berlin
Wann: 18:00 – 20:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: CVJM „Baracke“, Tiefenseer Str. 13a, 13439 Berlin
    
BENN im Märkischen Viertel
Kulinarischen Reise mit orientalischem Essen

Donnerstag, 14. März: BENN im MV lädt herzlich zu einer weiteren Ausgabe der „kulinarischen Reisen“ ein. Lassen Sie sich von neuen Geschmackserlebnissen verzaubern und durch Geschichten, Bilder und Klänge aus dem arabischen Raum inspirieren. Unsere neuen Nachbarn kochen für Sie und möchten Sie kennenlernen. Wir freuen uns auf Besucher, die neugierig sind und Appetit mitbringen.
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: Nachbarschaftsetage, Wilhelmsruher Damm 124, 13439 Berlin
    
FISHBOWL-DISKUSSION
„Willkommen heißt Ankommen!“

Donnerstag, 21. März: Der Begriff „Willkommenskultur“ ist im Sprachgebrauch mittlerweile fest verankert, seit 2015 ist er aus den öffentlichen Debatten nicht mehr wegzudenken. Die deutsche „Willkommenskultur“ wurde einerseits zur „Sternenstunde der Humanität“ (Bertelsmann-Stiftung 2017) oder im Gegenteil zum Sinnbild für Kontrollverlust und Angst vor „Überfremdung“. Was ist für eine gelingende Willkommenskultur notwendig? Was heißt es, sich willkommen zu fühlen, was macht eine gute Willkommenskultur aus? Mit Nele Allenberg, Leiterin des Willkommenszentrum Berlin, Julia Stadtfeld, Bezirksamt Reinickendorf, komm. Integrationsbeauftragte, Heinz Gottschalk, Ehrenamtlicher, Christine Lox, Berliner Stadtmission, Ibrahim Alsayed, Kultur- und Sportverein Salam e.V., Felix Wolf, Leiter BENN im Märkischen Viertel sowie mit der GESOBAU AG, Kooperationspartnern und Gästen. Moderation: Christoph Leucht
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin

KINO in der VIERTEL BOX
„Willkommen bei den Sch’tis“

Freitag, 22. März: Der Postbeamte Philippe Abrams will seine Versetzung an die sonnige Cote d'Azur erschwindeln. Er fliegt jedoch auf und wird in die nördliche Provinz strafversetzt, wo es eiskalt und die Bewohner sehr rustikal sein sollen. Bei der Ankunft im strömenden Regen fährt er fast seinen künftigen Kollegen Antoine um, der ihn mit Zischlauten begrüßt, dem dort üblichen Dialekt. Bald entdeckt Philippe jedoch den Charme von Land und Leuten und findet echte Freunde. (F/ 2008)
Auch in diesem Jahr tourt das CVJM-Jugendhaus – kostenfrei – mit einem bunten Filmprogramm durch das Märkische Viertel und macht mit seinem mobilen VIERTEL KINO Station in der VIERTEL BOX.
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Immer: Popcorn, Getränke und Snacks zum Taschengeldpreis.
Ort: VIERTEL BOX,Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin

BENN im Märkischen Viertel
„Zweites Nachbarschaftsforum im MV“

Mittwoch, 03. April. Alle Menschen aus dem MV sind herzlich zum Zweiten Nachbarschaftsforum eingeladen. Gemeinsam möchten wir darüber sprechen, wie gute Nachbarschaft im Märkischen Viertel gelingen kann. Wir freuen uns auf Begegnungen mit „neuen“ und „alten“ Nachbarn, Austausch über Themen die Ihre Nachbarschaft bewegen, Wünsche und Ideen für ein starkes Miteinander im MV und Gespräche beim gemeinsamen Essen.
Für Kinder bieten wir eine Betreuung an.
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: FACE Familienzentrum, Wilhelmsruher Damm 159, 13439 Berlin    

GESOBAU-Nachbarschaftsetage      
„FRÜHSTÜCK IN DER NACHBARSCHAFT“

Freitag, 05. April: Einladung zum Frühstück. Ein gemeinsames Frühstück ist eine schöne Art, Leute aus der Nachbarschaft zusammenzubringen. Wir laden Sie herzlich zu einem gemütlichen Frühstück mit vielen landestypischen Speisen aus aller Welt ein.
Anmeldungen für dieses Angebot richten Sie bitte an die Nachbarschaftsetage unter mv-etage@albatrosggmbh.de oder Tel.: 415 085 66.
Wann: 10:00 – 12:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: Nachbarschaftsetage, Wilhelmsruher Damm 124, 13439 Berlin    

Willkommensfest
Freitag, 12. April: Die Berliner Stadtmission lädt ein zu einem Willkommensfest in die Unterkunft für Geflüchtete am Senftenberger Ring 37/39. 
Wann: 15:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei
Ort: Berliner Stadtmission, Senftenberger Ring 37/39, 13435 Berlin

Lesung „Hässlich willkommen“
mit Petra Lampe, Autorin

Freitag, 12. April: Karsten und Petra Lampe haben mit jungen Geflüchteten ein Buch geschrieben – über Flucht, Ankommen und ihre Träume. Entwickelt hat sich das Projekt aus den „Schreibwerkstätten“: Schreibworkshops, die das CVJM-Ostwerk für geflüchtete Jugendliche organisiert hat, um sie dazu zu befähigen, sich auf Deutsch auszudrücken.
Das Buch „Hässlich willkommen“ ist Integrationsprojekt sowie der Versuch zu zeigen, dass die neuen Nachbarn jetzt keine warmen Jacken mehr brauchen – sondern Freunde
Wann: 19:00 – 21:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin   

Theaterworkshop mit Boboy Simanjuntak
24., 25., 29. und 30. April: Lust auf Theaterspiel? Dann kommt zu unserem Theaterprojekt. Mit/ohne Theatererfahrung, Kinder, Jugendliche, Erwachsene aller Kulturen sind herzlich willkommen. Mit Spaß und Kreativität gestalten wir gemeinsam ein Stück, das sich mit dem Thema Willkommen heißen, Willkommen fühlen, Willkommen sein ... spielerisch auseinander setzen will.
Premiere „Workshop“ und Finissage der Ausstellung „Willkommen“ am 30. April, 17:00 Uhr, in der VIERTEL BOX,
Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum
Wann: 16:00 – 18:00 Uhr
Eintritt frei.
Ort: VIERTEL BOX,  Wilhelmsruher Damm  gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin & GESOBAU-Familientreff, Finsterwalder Straße 33, 13435 Berlin

KINO in der VIERTEL BOX
„Willkommen in Norwegen“

Freitag, 26. April: Der Film erzählt die Geschichte des einfallsreichen Hoteliers Primus, der die aktuellen Flüchtlingsströme kurzerhand in Bares ummünzen will. Der Film zeigt seinen Lernprozess, und macht dabei deutlich, was Integration konkret bedeutet. (N/ 2016)
Auch in diesem Jahr tourt das CVJM-Jugendhaus – kostenfrei – mit einem bunten Filmprogramm durch das Märkische Viertel und macht mit seinem mobilen VIERTEL KINO Station in der VIERTEL BOX.
Wann: 17:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei.
Immer: Popcorn, Getränke und Snacks zum Taschengeldpreis.
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin

CREDITS

Eine Ausstellung der VIERTEL BOX / GESOBAU AG
in enger Kooperation mit dem Netzwerk Märkisches Viertel e.V.

Die VIERTEL BOX am Wilhelmsruher Damm ist seit Frühjahr 2014 der Treffpunkt, Veranstaltungsort und Ausstellungsraum für alle Märker und Gäste aus ganz Berlin, so vielfältig wie das Märkische Viertel selbst.
VIERTEL BOX ist eine Initiative der GESOBAU AG.